Jahresbericht 2017 für

NGW: Naturwissenschaftliche Gesellschaft Winterthur


Präsident/Präsidentin: Peter Lippuner

Von: Peter Lippuner, ngw@gmx.ch

Zusammenfassung


2017 wurden 16 Vorträge durchgeführt, 6 davon innerhalb der Veranstaltung «Wissenschaft um 11», 10 an einem Freitagabend. Die Beteiligung war ausserordentlich hoch. Am Sonntag besuchten zwischen 120-150, an einem Freitag 80-110 Menschen jeweils die Vorträge. Auch die neun Exkursionen erfreuten sich grossem Zuspruch.

 2017 stiessen neu 66 Personen zur NGW, 27 verliessen sie. Leider starben auch 10 zum Teil langjährige Mitglieder. Somit zählte die NGW am 31.12.2017 928 Mitglieder.  

2017 ist das langjährige Vorstandsmitglied Dr. Hanspeter Schaub, aus dem Vorstand ausgetreten. An seine Stelle kamen Dr. Michael Widmer und René Wunderlin, beides Biologen.  

Und zum Schluss noch dies: Eine auf freiwilliger Basis ruhende Gesellschaft wie die NGW eine ist, funktioniert nur dann, wenn jeder und jede bereit ist einen Einsatz für das Gesamtwohl der NGW zu leisten. Gerade in einer Zeit, da es modern geworden ist, nur gegen Bezahlung etwas zu bieten, kann dieser Grundgedanke eines funktionierenden Vereinswesens nicht hoch genug gewürdigt werden. Ich danke daher zuerst dem Vorstandsteam für den ungebrochenen Einsatz, der Quästorin Dr. Johanna Schönenberger-Deuel für die Buchführung, dem Aktuar, Hansjörg Büchler, für die diversen Protokolle und die Betreuung der neueingetretenen Mitglieder, sowie den beiden Rechnungsrevisoren René Menotti und Dr. med. Rudolf Schindler. Schliesslich danke ich dem Kinderuniteam Nicole Strähl, Margrit Joho, Helen Lippuner, Dr. Urs Fehlmann und der Vortragsassistentin Julia Obst (Kinderuni), sowie Flavio Ferrari (Freitagabend) und dem Team der Alten Kaserne (Wissenschaft um 11) für die ausgezeichneten Dienste. Nicht zuletzt möchte ich auch allen Mitgliedern für die tatkräftige und auch finanzielle Unterstützung herzlich danken.   

 



Publikationen


2017 wurde neu das NGW Radio eingeführt. Da die Vorträge jeweils auf Video und/oder Audio aufgezeichnet wurden, ergab sich die Möglichkeit aus einzelnen Vorträgen Kernstücke zu verwenden und diese mit ähnlich gelagerten Themen zu ergänzen. So entstanden vier mit Musik angereicherte 45 Minuten lange Sendungen. Sie wurden in Winterthur auf dem Lokalradio Stadtfilter ausgestrahlt. Die Themen waren: Waldschäden, Entstehung und Verwendung des Wassers, Entstehung des Gehörs, frühkindliche Wahrnehmung. Die Sendereihe hatte Pilotcharakter. Damit wollten wir herausfinden, mit welchem Aufwand eine erfolgreiche Sendung produziert werden konnte. Der Versuch wird um ein Jahr verlängert. Damit sind im NGW Vorstand Vertreter aller drei Kantonsschulen inWinterthur vorhanden.



Nachwuchsförderung


Die Kinderuniversität durchlief den siebten Zyklus. Der 300 Plätze fassende Hörsaal war meistens bis auf den letzten Platz besetzt. Zum ersten Mal wurde eine Testatkarte verteilt. Nach jedem Vortrag mussten die Kinder das entsprechende Feld abstempeln lassen. Wer sechs von sieben Feldern abgestempelt hatte, erhielt von der NGW ein kleines Erinnerungsgeschenk. 2017 war unter den vortragenden Personen keine Frau dabei. Für den achten Zyklus sind ausschliesslich Frauen angefragt worden.



Dialog mit der Gesellschaft


Folgende Veranstaltungen wurden im vergangenen Jahr gehalten:

 

Vorträge im Frühjahr 2017 (Winterprogramm 16/17)

-        Angewandte Nanotechnolgie für sauberes Trinkwasser, schnellere Diagnostik und Stabile Zähne

Prof. Dr. Wendelin J. Stark, Institut für Chemie- und Bioingenieurwissenschaften, ETHZ

-        Wissenschaft um 11: Unfallforschung gestern ? heute ? morgen

Bettina Zahnd, diplf. Phys. Uni Bern, Leiterin Unfallforschung & Prävention AXA-Winterthur

-        Alte und neue Krankheiten: Von Malaria bis Ebola und Zika

Prof. Dr. Marcel Tanner, Epidemiologie und medizinische Parasitologie Swiss Tropical&Public Health Institute (Swiss TPH), Präsident SCNAT

-        Die Sprache der Affen

Prof. Dr. Klaus Zuberbühler, Departement für vergleichende Kognition, Institut für Biologie, Universität Neuchâtel

-        Wie geschieht dem Wald im Klimawandel?

Prof. Dr. Harald Bugmann, Waldökologie, Dep. Für Umweltsystemwissenschaften, ETHZ

-        Wissenschaft um 11: Was Meteoriten uns über die Geburt der Erde verraten

Prof. Dr. Maria Schönbächler, Institut für Geochemie und Petrologie, ETHZ

-        Drohnen ? wohin führt die Entwicklung?

Prof. Dr. Roland Siegwart, Autonomous Systems Lab, ETHZ

-        Wissenschaft um 11: Unsichtbares sichtbar und Unmögliches möglich machen: Die Forschung am CERN

Prof. Dr. Günther Dissertorai, Institut für Teilchenphysik, ETHZ

-        Aufbruch ins Zeitalter der Permammobilität ? das Ende der Mobilität wie wir sie kennen?!

Dr. ing. Thomas Sauter-Servaes, Mobilitätsforscher, School of Engineering, ZHAW

Warum gibt es Wasser auf der Erde? Ein Blick in die Geburtsstätte von Sternen und Planeten

Prof. Dr. em. Arnold Benz, astronomisches Institut, ETHZ

-        Wissenschaft um 11: Grüne Gentechnik und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft

Prof. Dr. Ueli Grossniklaus, Institut für Pflanzen- und Mikrobiologie, Universität Zürich

 

Exkursionen Sommer 2017

-        Blick ins CERN

Besuch des grössten Beschleunigers der Welt

-        Eine Stadt entsteht (+GV)

Das neue Winterthur in Neuhegi

-        Auf Spurensuche in der Vogelwarte Sempach

-        Von Goba und Alpenbitter

Eine Exkursion zum Durst löschen

-        Besuch des Bergwerks Silberberg

Edelmetall aus den Davoser Bergen

-        Das Hörnli- oder Tössbergland

Wie die Natur diese Landschaft schuf und ihre Entwicklung prägte

-        Vom Rebstock zum Wein

Ein Augenschein in Winterthurs Weinbergen

-        Sauberes Abwasser

Besuch der ARA Winterthur

-        Das Rheindelta zwischen Hochwasser- und Naturschutz

Mit anschliessendem Besuch im Fliegermuseum Altenrhein

 

Vorträge im Herbst 2017 (Winterprogramm 2017/18)

-        Vulkane ? Tickende Zeitbomben

Prof. Dr. Peter Ulmer, Institut für Geochemie und Petrologie, ETHZ

-        Wissenschaft um 11: Vom Bodensee bis Winterthur ? Geologische Geschichten einiger Landschaften

Dr. Oskar Keller, Geograph, ehem. UZH und PHSG, Lüchingen

-        Die Mathematik als Grundlage der Kryptographie

Prof. Dr. Joachim Rosenthal, Institut für Mathematik, UZH

-        Der Cherenkov Teleskop Array ? ein neuer Blick ins All

Prof. Dr. Ulrich Straumann, Physik. Institut, UZH

-        Wissenschaft aus der Fiktion ? der robotische Augenarzt

Dr. Franziska Ullrich, Robotik und intelligente Systeme, ETHZ

-        Wissenschaft um 11: Kraftwerk Schweiz ? Kann sich die Schweiz ausschliesslich mit erneuerbarer Energie versorgen?

Prof. Dr. Anton Gunzinger, Computerarchitektur ETHZ, Supercomputing Systems AG, Zürich

 

Kinderuniversität Winterthur 2017

-        Warum fällt der Apfel vom Stamm?

Dr. Patrik Eschle, Institut für Physik, ZHAW Winterthur

-        Nur eine Maus ? das verborgene Leben der kleinen Säugetiere

Dr. Jürg Paul Müller, Zoologe, ehem. Direktor des Bündner Naturmuseums

-        Aufbruch zum Mond ? wozu ?

Dr. Hansjürg Geiger, Biologe, ehem. PD Uni Bern, Gymnasiallehrer, Autor, Solothurn

-        Spinnen, die tollsten Tiere überhaupt

Prof. Dr. Wolfgang Nentwig, Biologe, Abt. Leiter Inst. f. Ökologie, Universität Bern

-        Das Raumschiff Erde

Prof. Dr. em. Helmut Weissert, Geologisches Institut, ETHZ

-        Wie geheim ist eine Geheimschrift?

Dr. Felix Fontein, Mathematiker und Softwareentwickler, Zürich

-        Die Sprache der Affen

Prof. Dr. Klaus Zuberbühler, Inst. f. Biologie, Universität Neuchâtel